Raphael Lange; geboren 1988

 

 

Bereits als Kleinst-, Klein- und kleines Kind verbrachte ich viele Stunden in der Halle und habe geturnt.

Als älteres Kind und Jugendlicher habe ich dem klassischen Gerätturnen den Rücken gekehrt und stattdessen Trampolin-Turnen für mich entdeckt.

Zurückgekehrt zum klassischen Turnen bin ich zunächst als Helfer, nicht als Aktiver, während meiner Schulzeit. Dem Helfertum schlossen sich ein Übungsleiterschein und mehrere Kampfrichterscheine an. Seit ein paar Jahren turne ich wieder aktiv, wenn auch nur noch für den Spaß an der Sache.